anno1503.freeforums.org

annokrat's ANNO 1503 forum
Aktuelle Zeit: 2017-06-24 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Welcome
anno 1503 auf Linux: railgun erklärt die installation auf xubuntu im video.

anno 1503 multiplayer: Peter 1986 hat ein video-tutorial zur einrichtung gemacht.

schlossbau zu babel, 4 spieler - das bild zum szenario


willkommen in annokrats ANNO-1503-forum,
inzwischen erste adresse fuer anno-1503-multiplayer, online und lan.


geöffnet seit 26. oktober 2008
um das forum in vollem umfang zu nutzen, musst du dich registrieren. auch der chat steht nur mitgliedern zur verfügung.

ja, ich möchte mich registrieren ; falls ihr hilfe benötigt:tipps zur registrierung
.
anno 1503 multiplayer: schlossbau zu babel, 4 spieler

Bild
.
.


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-20 23:55 
Offline
Site Admin

Registriert: 2008-10-26 08:59
Beiträge: 520
mit bewunderung verfolge ich bereits seit jahren die geschichte um das spiel "die römer". es wurde als aufbauspiel ohne brauchbaren militärpart und ohne mehrspielermodus veröffentlicht. zum grossen unglück, nach meiner meinung, war cdv der publisher. für die, welche sich nicht so auskennen: cdv scheint mir im geschäftsgebaren durchaus vergleichbar mit sunflowers, allerdings ist cdv noch nicht pleite.
dadurch addierten sich 2 negative effekte:
- ohne aufbaustrategie- und mp-spieler existierte nur eine relativ kleine kundendenbasis
- durch das, letztlich vom publisher zu verantwortende release als beta-version und den unwilligen support danach wurden die wenigen käufer auch noch vergrault. die nachlieferung eines notwendigen patches dauerte so lang, dass die letzten treuen das spiel in die tonne geklopft hatten.

das spiel wurde alles andere als ein verkaufserfolg. allerdings trat bei den spielern quasi ein 1503-effekt ein: sie waren zwar wütend über das gebaren von cdv, aber waren dennoch von der spielidee überzeugt.

dann passierte das unfassbare: das entwicklerstudio, scheinbar aus ungarn, ging nicht pleite und hielt offensichtlich immer noch die rechte an seiner spielidee (nicht so wie max.design, die ihre ideen sunflowers ausliefern mussten), wechselte den publisher und versuchte einen neuen anlauf. dabei überarbeiteten sie lediglich das unausgegorene römer zu einem fertigen spiel, nannten es "imperium romanum" und veröffentlichten dies als neues vollpreisspiel.
die von cdv enttäuschten, jedoch vom spielprinzip überzeugten spieler griffen nochmal zu und wurden nach allem anschein in den foren belohnt: sie bekamen endlich ihr fertiges spiel mit ordentlichem support.
natürlich fehlte immer noch der militärpart und der mehrspielermodus, so dass aufbaustrategie- und mp-spieler wieder nicht erreicht wurden, aber es entstand eine vernünftige community, auf der die entwickler aufzubauen scheinen.

sie kündigten "imperium romanum 2" an. dabei sollten endlich ordentlicher militärpart und mehrspielermodus für bis zu 4 spielern hinzukommen. aber noch nicht genug: sie wollen zusätzlich den aufbaupart komplexer gestalten! ok, ich kann das immer noch nicht glauben, seit ca. 2003 der erste versuch vom marketingprinzip, das ich mit "dumme spiele für dumme spieler" beschreibe, abzuweichen. aber natürlich ist schon die ankündigung, die für mich bedeutet, nicht auf spieler 2.0 rücksicht zu nehmen, sensationell.

das spiel wurde nun umbenannt in "grand ages: rome" und könnte die basis für eine serie von aufbaustrategiespielen werden (wird letztlich von wirtschaftlichen erfolg der ersten folge abhängen).

nach dem es unschwer ist, davon auszugehen, dass 1404 grosser mist werden wird, sehe ich in "garnd ages: rome" den ersten ernsthaften hoffnungsschimmer für 1503-spieler seit jahren. natürlich bleiben noch unsicherheiten.
- ein verbesserter aufbaupart kann immer noch primitiv sein (aber besser als in 1701 oder 1404 dürfte nicht schwer sein).
- inwieweit die schönbauer angesprochen werden, kann ich nicht beurteilen.

auf alle fälle halte ich das spiel für eine beobachtung wert, ganz im gegenteil zu 1404.

ein wermutstropfen ist jedoch schon zu erkennen: rpg-elemente in form von helden werden in "grand ages: rome" (ga:r) eingeführt.
aber ich denke, dass dieser mist auch in 1404 kommen könnte. ich halte es nur für logisch, dass sich bb/rd mit 1404 auch noch den rpg-lern anbiedert und ebenfalls sowas wie helden einführt (könnte dann die neue grosse superinnovation werden).

ich verlinke hier mal einen bericht zu ga:r:
http://www.gamezone.de/reviews_detail.a ... -Ages-Rome
achtung: die seite wird chaotisch dargestellt, zumindest bei mir. ihr müsst weit nach unten scrollen, dort findet ihr den text.

das spiel sollte zeitgleich zu 1404 veröffentlicht werden, allerdings wurde das release vorgezogen auf januar 2009. hoffentlich gibt es eine brauchbare demo dazu.

was meint ihr: bin ich zu optimistisch?

annokrat

_________________
anno 1503, das beste anno aller zeiten
anno 1701, das anno für ewige anfänger
anno 1404, das anno für muslime?
anno 2070: der untergang!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-21 17:22 
Offline

Registriert: 2008-11-01 14:41
Beiträge: 2
Ein winziger Lichtstreif am Horizont? Ich bin mal ganz vorsichtig optimistisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-21 21:13 
Offline

Registriert: 2008-11-21 20:38
Beiträge: 11
jo hört sich gut an das spiel

xD mein erster Beitrag :-)

_________________
begeisterter Anno Freak!
Rechtschreibfehler sind menschlich!

640 KBytes (Arbeitsspeicher) ist alles, was irgendeine Applikation jemals benötigen sollte. (Bill Gates, 1981)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-24 20:37 
Offline

Registriert: 2008-11-01 13:45
Beiträge: 16
Klingt doch ganz nett. So sollte es ja auch eigentlich sein, immer eine sinnvolle Weiterentwicklung von Spielen. Dann müssen wir mal die Demo testen...und vielleicht ja auch mal den Vorgänger. Hat den einer von euch gespielt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-24 21:17 
Offline

Registriert: 2008-11-01 14:41
Beiträge: 2
Ich hab das noch nicht gespielt, wann kam denn der Vorgänger raus?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-24 21:25 
Offline

Registriert: 2008-11-01 13:45
Beiträge: 16
amelie hat geschrieben:
Ich hab das noch nicht gespielt, wann kam denn der Vorgänger raus?


Könnte so Anfang 2008 gewesen sein als Erscheinungszeitpunkt für Imperium Romanum. Die Römer dann 2007, dass hab ich als CBS-Version. Wartet aber noch auf eine Installation, war halt noch nicht so ausgereift, aber für 3€ habe ich es dann doch mal gekauft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-11-25 00:03 
Offline
Site Admin

Registriert: 2008-10-26 08:59
Beiträge: 520
die römer kam schon 2006 raus, noch vor 1701. bomi hatte sich mit den spiel beschäftigt und sich auch dafür eingesetzt. aber die ganze sache erinnerte mich dann doch sehr an 1503 und sunflowers, könnte auch bomi letztlich die motivation genommen haben.
keine ahnung, ob bomi dann noch mal einen versuch mit imperium romanum unternahm.
imperium romanum müsste anfang 2008 veröffentlicht worden sein.

annokrat

_________________
anno 1503, das beste anno aller zeiten
anno 1701, das anno für ewige anfänger
anno 1404, das anno für muslime?
anno 2070: der untergang!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-12-01 21:58 
Offline

Registriert: 2008-11-01 13:45
Beiträge: 16
Laut Werbung soll es imperium romanum in der Woche ab dem 8.12. für 9,99€ bei Aldi - Süd geben.

Vielleicht will ja der eine oder andere mal zuschlagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-12-02 12:28 
Offline

Registriert: 2008-10-26 16:43
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

das Vorgänger-Spiel sieht nicht schlecht aus. Habe mir vor einiger Zeit die Demo runtergeladen und gespielt.
http://www.imperium-game.com/de/ Hier findet man eine Produktionsketten-Übersicht und den Link zur ausführlichen Demo.
Da könnt ihr ja schon mal üben und euch anstecken lassen.

Die Vorgabe, dass jeder Produktionsbetrieb noch eigene Bewohner als Arbeiter braucht, die wieder eigene Ansprüche stellen mit ein paar neuen Produktionsketten garniert könnte zu anspruchsvollen Aufgaben führen. Dadurch bilden sich dann Dörfer, was auch für Schönbauer ein interessanter Aspekt sein könnte.

Denke, ich werde hier in nächster Zeit investieren!

Viel Spaß wünscht

Hans der Drahtwurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: grand ages: rome, eine hoffnung für anno-spieler?
BeitragVerfasst: 2008-12-15 22:38 
Offline

Registriert: 2008-11-01 13:45
Beiträge: 16
Grand Ages: Rome erscheint am

26.Februar 2009

gefunden auf http://www.grandages.com/de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

suspicion-preferred